DIN EN ISO 1660:2017-09 [AKTUELL]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Geometrische Produktspezifikation (GPS) - Geometrische Tolerierung - Profiltolerierung (ISO 1660:2017); Deutsche Fassung EN ISO 1660:2017
Titel (englisch):
Geometrical product specifications (GPS) - Geometrical tolerancing - Profile tolerancing (ISO 1660:2017); German version EN ISO 1660:2017
Originalsprachen: Deutsch
Titel (deutsch): Geometrische Produktspezifikation (GPS) - Geometrische Tolerierung - Profiltolerierung (ISO 1660:2017); Deutsche Fassung EN ISO 1660:2017
Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument enthält die Regeln für Form- und Lagetolerierung integraler und abgeleiteter Geometrieelemente (Linien und Oberflächen). DIN EN ISO 1660 ist eine Norm für die geometrische Produktspezifikation (GPS) und ist als allgemeine GPS-Norm (siehe ISO/TR 14638) anzusehen. Es beeinflusst die Kettenglieder 1, 2 und 3 der Ketten von Normen in Form von bezugsunabhängigen und bezugsabhängigen Linien und Oberflächen. Dieses Dokument wurde vom ISO/TC 213/WG 18 "Geometrical tolerancing" in Zusammenarbeit mit CEN/TC 290 "Geometrische Produktspezifikationen und -prüfung" (Frankreich) erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Auf nationaler Ebene ist der Arbeitsausschuss NA 152-03-02 AA "CEN/ISO Geometrische Produktspezifikation und -prüfung" im DIN-Normenausschuss Technische Grundlagen (NATG) zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN ISO 1660:1988-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm wurde redaktionell überarbeitet; b) weitere Normative Verweise wurden aufgenommen; c) Begriffe wurden aufgenommen; d) Symbole wurden aufgenommen, e) Regeln für die Profiltolerierung wurden aufgenommen; f) Beispiele für Zusammengesetzte Geometrieelemente wurden im Anhang A aufgenommen; g) Beispiele zur Anwendung der Regeln wurden in Anhang B aufgenommen; h) zur Information wurde die frühere Zeichnungspraxis als Beispiel in Anhang C mit aufgenommen.