DIN EN ISO 1101:2017-09 [AKTUELL]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Geometrische Produktspezifikation (GPS) - Geometrische Tolerierung - Tolerierung von Form, Richtung, Ort und Lauf (ISO 1101:2017); Deutsche Fassung EN ISO 1101:2017
Titel (englisch):
Geometrical product specifications (GPS) - Geometrical tolerancing - Tolerances of form, orientation, location and run-out (ISO 1101:2017); German version EN ISO 1101:2017
Originalsprachen: Deutsch
Titel (deutsch): Geometrische Produktspezifikation (GPS) - Geometrische Tolerierung - Tolerierung von Form, Richtung, Ort und Lauf (ISO 1101:2017); Deutsche Fassung EN ISO 1101:2017
Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument definiert die Symbolsprache für geometrische Spezifikationen von Werkstücken und die Regeln zu deren Interpretation. Es bietet die Grundlage für die geometrische Spezifikation.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN ISO 1101:2014-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wurden Werkzeuge zur Festlegung der Filterung des tolerierten Geometrieelements ergänzt; b) es wurden Werkzeuge zur Tolerierung assoziierter Geometrieelemente ergänzt; c) es wurden Werkzeuge zur Tolerierung von Formeigenschaften ergänzt, indem die Assoziation von Bezugselementen und der tolerierte Parameter festgelegt werden; d) es wurden Werkzeuge zur Festlegung der Nebenbedingungen für die Toleranzzone ergänzt; e) die Regeln für Toleranzen, bei denen die Modifikatoren "rundum" oder "rundherum" angewendet werden, wurden erläutert; f) im Falle von Rundheitstoleranzen für Kegel ist die Richtung der Toleranzzone nun stets anzugeben, um eine Ausnahme von der allgemeinen Regel, dass Toleranzen für integrale Geometrieelemente senkrecht zur Oberfläche gelten, zu vermeiden; g) das "von-bis"-Symbol wurde ausgemustert und durch das "zwischen"-Symbol ersetzt.