DIN EN 15800:2009-03 [AKTUELL]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Zylindrische Schraubenfedern aus runden Drähten - Gütevorschriften für kaltgeformte Druckfedern; Deutsche Fassung EN 15800:2008
Titel (englisch):
Cylindrical helical springs made of round wire - Quality specifications for cold coiled compression springs; German version EN 15800:2008
Originalsprachen: Deutsch
Titel (deutsch): Zylindrische Schraubenfedern aus runden Drähten - Gütevorschriften für kaltgeformte Druckfedern; Deutsche Fassung EN 15800:2008
Einführungsbeitrag:

Die Europäische Norm wurde vom Europäischen Verband der Federnhersteller ESF (European Spring Federation) initiiert und basiert auf der Deutschen Norm DIN 2095 "Zylindrische Schraubenfedern aus runden Drähten - Gütevorschriften für kaltgeformte Druckfedern", die in vielen Ländern Europas bekannt ist und angewendet wird.

DIN EN 15800 legt Güteanforderungen, Eigenschaften und Berechnungsgrundlagen von zylindrischen Schraubenfedern bei Verwendung als Druckfedern fest. Die Norm gilt für zylindrische Schraubendruckfedern mit folgenden Parametern:

  • Draht- oder Stabdurchmesser von 0,07 mm bis einschließlich 16 mm
  • Windungsdurchmesser von 0,63 mm bis einschließlich 200 mm
  • Länge der unbelasteten Feder von ≤ 630 mm
  • Anzahl der federnden Windungen von ≥ 2
  • Wickelverhältnis von 4 bis einschließlich 20.

Die Europäische Norm wurde vom Projektkomitee CEN/TC 378 "Federn" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige nationale Spiegelgremium ist der Unterausschuss A 026-01 UA "Schraubenfedern" des AF.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 2095:1973-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der zulässige Draht- oder Stabdurchmesser wurde mit 0,07 mm ≤ d ≤ 16 mm präzisiert; b) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und an die geltenden Gestaltungsregeln angepasst.