DIN 267-26:2005-12 [AKTUELL]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Mechanische Verbindungselemente - Technische Lieferbedingungen - Teil 26: Spannscheiben aus Federstahl für Schraubenverbindungen
Titel (englisch):
Fasteners - Technical specifications - Part 26: Conical spring washers for bolted connections
Originalsprachen: Deutsch
Titel (deutsch): Mechanische Verbindungselemente - Technische Lieferbedingungen - Teil 26: Spannscheiben aus Federstahl für Schraubenverbindungen
Einführungsbeitrag:

In der Norm sind die technischen Lieferbedingungen und dabei vor allem die funktionellen Eigenschaften von Spannscheiben festgelegt, die als Setzsicherungen in Schraubenverbindungen verwendet werden. Entscheidend für die Wirksamkeit dieser Federelemente sind eine hinreichend hohe Federkraft unter Vorspannung sowie ein möglichst wenig verkleinerter Federweg nach Entlastung. Prüfungen und Prüfkriterien, mit denen diese Anforderungen nachgewiesen werden können, sind ebenfalls festgelegt.
Gegenüber der bisherigen Norm wurden die Anpresskräfte für die Setzprüfung und für die Federkraftprüfung in Übereinstimmung mit den geänderten Vorspannkräften in VDI 2230-1 erhöht.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 267-26:1987-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Anwendungsbereich auf Spannscheiben beschränkt; c) Normative Verweisungen aktualisiert; d) Maximale Scheibenhärte auf 490 HV begrenzt, um die Gefahr der Wasserstoffversprödung zu vermindern; e) Mindestscheibenhöhe nach Entlastung bei Spannscheiben für Kombi-Schrauben entsprechend DIN 6908:1995-08 korrigiert; f) Anpresskräfte für Federkraftprüfung erhöht; g) Restfederkräfte nicht mehr nur als Anhaltswerte gekennzeichnet; h) Prüfvorrichtung für Federkraftprüfung in normativen Anhang A aufgenommen; i) Ermittlung der Federkennlinie in normativen Anhang B aufgenommen.